Jeden Tag zwei, drei Stück Müll sammeln

Eigentlich hätte heute, am 14. März 2020 in Koblenz der Dreck-weg-Tag stattfinden sollen. Doch der Coronavirus machte der Umweltaktion, der sich viele Vereine, Schulen, Firmen aber auch hunderte Privatpersonen anschließen wollten, einen Strich durch die Rechnung. So konnte nicht wie geplant gemeinsam Müll gesammelt werden.

Der Veranstalter, der Kommunale Servicebetrieb, blies die Veranstaltung eine knappe Woche vor dem Dreck-weg-Tag ab. Die Reaktionen auf die Absage der Veranstaltung stieß auf vielerlei Unverständnis. Auch wir bekamen dies vor allem auf unseren Social Media-Kanälen auf Facebook und Instagram zu spüren. „Jeder ist doch für sich selbstverantwortlich!“ oder „Vollkommen übertriebene Reaktion.“ waren hier die gängigsten Kommentare, die inzwischen von den Usern offenbar selbst zurückgezogen wurden.

Der Anfangs immer noch leicht belächelte Virus wurde von Anfang an unterschätzt. Inzwischen hat sich die von COVID-19 ausgelöste Situation massiv verändert … nicht nur in Deutschland, sondern auch bei uns in Koblenz. Seit Freitag, dem 13. März 2020 greifen in Rheinland-Pfalz verschiedene Erlasse, die den Alltag drastisch beeinflussen werden. Schulen werden komplett geschlossen. Veranstaltungen ab einer Größenordnung mit mehr als 75 Besuchern müssen abgesagt werden. Der öffentliche Nahverkehr verändert über Nacht sein Leistungsangebot – die Koblenzer Verkehrsbetriebe koveb kündigen an, dass von heute an bis auf Weiteres der Sonntagsfahrplan gelte.

Wir sehen uns in all dem sehr darin bestätigt, Rücksicht nehmen zu müssen und sehr vorsichtig zu sein. Wir haben – sowohl als Verein für den Umweltschutz – wie auch als Privatpersonen Verantwortung.

Müll sammeln trotz Coronavirus?

Wir werden von Fall zu Fall entscheiden müssen, welche geplanten Veranstaltungen stattfinden werden. Die nächste geplante Veranstaltung, an der wir teilnehmen möchten, ist das Tierschutzfestival Mittelrhein am 31.05.2020. Derzeit können wir nicht vorhersehen, ob die Veranstaltung stattfinden kann oder nicht – wir halten dich dazu auf dem Laufenden.

Das nächste größere Event ist das Cleanup 4 Kids am Samstag, den 06. Juni 2020 auf dem Festungsplateau Ehrenbreitstein, für das wir kürzlich die Genehmigung offiziell erteilt bekommen haben. Wir befinden uns aktuell in der Ausarbeitung der Veranstaltung, in der wir besonders Kinder und Jugendliche berücksichtigen möchten, in dem auf das Thema Müll aufmerksam machen und zusammen sammeln wollen. Auch hier werden wir sehen, ob die Aktion stattfinden kann oder nicht.

Umweltschutz findet weiter statt

Natürlich geht der Einsatz für den Umweltschutz weiter. Aber weil der Coronavirus unsere offiziellen Aktionen stark beeinflusst, müssen wir für umdenken. Und das nehmen wir zum Anlass, unsere Grundidee wieder in den Fokus zu rücken. Es kommt nicht nur darauf an, durch öffentliche Cleanups gemeinsam viel Müll zu sammeln oder große Aufmerksamkeit zu erzeugen, die uns hilft, andere für die Müllproblematik zu sensibilisieren.

Lasst uns zusammen im Alltag die Verschmutzung unserer Umwelt angehen. Sammeln wir jeden Tag zwei, drei Stück Müll und werfen ihn in den nächsten Mülleimer! Jeden Tag.

Abbildung: Müll sammeln beim Spaziergang mit dem Hund

Müll im Alltag sammeln, wie hier beim Spaziergang mit dem Hund

Was wir damit sagen wollen: Jeder kleine Beitrag hilft! Natürlich muss es nicht bei zwei oder drei Stück bleiben … es darf es auch mehr sein. Wenn wir das beherzigen und als Vorbild vor anderen umsetzen, stecken wir andere im positiven Sinne an. Umweltschutz findet jeden Tag statt. Und er beginnt direkt vor der eigenen Haustür!

Tipps für den Umweltschutz

Wir haben dir eine Handvoll Tipps zusammengestellt, die helfen sollen, jeden Tag etwas für die Umwelt tun zu können. Sie sind überall anwendbar und leicht umzusetzen. Wenn du mehr erfahren magst, lies dir die 5 Tipps für den Umweltschutz gerne durch.

DRECK WEG, KOBLENZ!: 5 Tipps für eine saubere Umwelt

Möchtest du in kleinen Gruppen Cleanups organsieren und Müll sammeln, helfen dir sicherlich unsere Hinweise, wie du eigene Aktionen für den Umweltschutz planen und umsetzen kannst.

Lasst uns weitermachen

Trage mit uns diesen Ansatz weiter nach draussen. Sprich mit anderen darüber, dass wir uns nicht einschließen wollen und werden. Sag weiter, dass wir jeden Tag etwas tun können, um die Verschmutzung unserer Städte und der Natur und Umwelt eindämmen können.

Danke, dass du die die Zeit für das Lesen genommen hast. Bleiben wir besonnen. Bleiben wir gesund.

Dir, uns alles Gute in dieser verunsicherten Zeit


Mehr über die Absage des Umweltschutzaktion Dreck-weg-Tag 2020 in Koblenz wegen des Conovirus erfährst du in unserem Artikel Dreck-weg-Tag abgesagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.